Eltern-Kind-Zentrum Mödling: ÜBER UNS

Suchfunktion und Navigation


Hauptinhalt

Wie alles begann ......

Eine Mutter von zwei kleinen Kindern, Frau Roberta Levai, suchte Mitte der 1980iger Jahre vergebens einen Ort in Mödling oder Umgebung, wo sie sich mit anderen Frauen regelmäßig mit ihren Kindern treffen könnten. Mit zwei Freundinnen initiierte sie 14-tägige Treffen in Privatwohnungen, die schnell immer beliebter wurden.

 

Im August 1989 wurde schließlich mit etwas "Bauchweh" eine Wohnung gemietet und ein Verein - das "Eltern-Kind-Zentrum Mödling" gegründet. Das war auch der Startschuss für die erste (14-tägige!) Spielgruppe!

 

In den darauf folgenden Jahren wurde das Programm wegen des großen Erfolges laufend erweitert. Im Jahr 2002 wurde sogar eine Zweigstelle in Brunn am Gebirge eröffnet, die sofort ausgebucht war.

 

Mittlerweile nutzen über 500 Babys und Kleinkinder mit ihren Eltern pro Woche das umfangreiche Angebot.

 

36 Personen - Mütter und 1 Vater - arbeiten mit ihren Familien teilweise ehrenamtlich, teilweise für ein paar Stunden pro Woche im Zentrum. Nur die Geschäftsführerin Frau Traude Heylik war bis 2013 vollbeschäftigt.

Ihre Nachfolgerin Frau Susanne Pichler ist derzeit für 20 Stunden angemeldet.

 

Der Verein finanziert sich zu 89% aus Kurseinnahmen und Mitgliedsbeiträgen!

Unser Haus in der Hauptstraße 20

Das Haus, in dem das Eltern-Kind-Zentrum heute untergebracht ist, ist in Privatbesitz und vom Verein nur angemietet. Es ist denkmalgeschützt und sämtliche Veränderungen müssen demnach natürlich mit dem Hausbesitzer abgesprochen werden.

 

Diverse Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten im Inneren des Hausen wurden und werden in erster Linie ehrenamtlich von Mitarbeiterinnen, deren Männern und Freunden oder von bezahlten Fachleuten aus der Umgebung vorgenommen.

 

Finanziell werden wir in erster Linie durch die Stadtgemeinde Mödling unterstützt. Weitere Unterstützung und Subventionen erhalten wir von - siehe HIER:

Der Großteil aller anfallenden Ausgaben wird durch die Einnahmen durch Kurse und Gruppen finanziert.

Daher ein großes Dankeschön an alle BesucherInnen - ohne sie gäbe es das Eltern-Kind-Zentrum Mödling wohl nicht schon seit so langer Zeit...

Was uns ausmacht - unsere Geschichte seit 1989...

1989 - ein Jahr der Veränderungen und des Umbruchs - sowohl in Politik und Gesellschaft (Fall des "Eisernen Vorhangs") als auch in Medizin und Technik.

In dieser Zeit suchten engagierte Frauen und Männer gleichgesinnte "Jung-Eltern", die sich immer öfter privat trafen und schließlich den Verein gründeten.

 

Sowohl damals als auch heute war und ist von zentraler Bedeutung, dass unser Zentrum ein gemeinnütziger, unabhängiger und parteipolitisch und konfessionell ungebundener Verein ist. Bei uns ist JEDER MENSCH - egal welcher Nationalität oder Religion er angehört oder welche Lebensform er lebt oder welche besondere Bedürfnisse er hat - stets HERZLICH WILLKOMMEN!

 

Inklusion und Integration sind bei uns von Beginn an selbstverständlich und werden in unserem täglichen Angebot bewusst gelebt und gefördert.

 

Unser Eltern-Kind-Zentrum Mödling versteht sich als Ort der Begegnung von Familien. Hier haben werdende Eltern, Mütter und Väter von Babys und Kleinkindern genauso wie Großeltern die Möglichkeit in geschützter Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Bei uns arbeiten ausschließlich Eltern für Eltern!

 

Unser offenen Treffpunkte und die diversen Angebote für Eltern mit ihren Kindern helfen den Erwachsenen beim Umgang mit ihren Kindern und geben ihnen neue Impulse und Tipps für ein gedeihliches Miteinander in der Familie.

 

Wir geben keine Leitlinien vor - wri geben (professionelle) Hilfe wenn gewünscht und bieten viel Raum und Zeit für Austausch und Vernetzung.

 

Frühförderung in sprachlicher und sozialer Hinsicht sind ebenso selbstverständlich wie die Sensibilisierung der Erwachsenen dazu, Über- oder Unterforderung ihrer Kinder zu vermeiden. Prävention, Stärkung der Erziehungskompetenz und das Wissen vom guten Umgang mit Kindern stehen im Fokus - noch bevor Gewalt, Überforderung und Entmutigung in der Familie entstehen können. 

 

Elternbildung und -unterstützung nach neuesten Erkenntnissen und Methoden von Forschung und Praxis sind Hauptbestandteil unserer täglichen Arbeit. Aber wir wollen Mütter und Väter auch darin bestärken, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu berücksichtigen. 

 

Das EkiZ-Mödling steht für die Anerkennung und Wertschätzung jeden Arbeit, die täglich iin Familien geleistet wird und trägt dazu bei, dass diese positiv erlebt werden kann. Unsere Haltung ist geprägt von Achtsamkeit udn Respekt, vom Neugeborenen bis zur Großelterngeneration. 

Wir leben eine offene Atmosphäre vor, in der ehrliche Gespräche und Erfahrungsaustausch möglich und erwünscht sind.

 

Als Gründungsmitglied des Dachverbandes der unabhängigen Eltern-Kind-Zentren Österreichs stehen wir in ständigem Kontakt und Austausch mit Kolleginnen im gesamten Bundesgebiet und mit zentralen Stellen zum Thema Bildung, Familie, Gesundheit und Frauenfragen.

 

Durch unsere jahrelange internationale Vernetzung im europäischen Raum im Rahmen eines Grundvig- Projektes (ERASMUS) sehen wir uns deutlich in unserer Arbeit bestätigt und sehen sehr zuversichtlich in die Zukunft!

 

Bis Ende 2015 steht für diese Zukunft für uns im EKiZ-Mödling das Großprojekt "Barrierefreiheit" im Raum.

Da wir uns fast ausschließlich durch unsere Kurseinnahmen finanzieren, ist die Neugestaltung unseres Haupteinganges udn die Erhaltung und Gestaltung der Räumlichkeiten im gemieteten, denkmalgeschützten Haus in der Hauptstraße ein besonders schwerwiegender finanzieller Aufwand, den wir aus dem laufenden Betrieb nicht bewältigen können.


Aus diesem Grund werden wir mit unserem 25-Jahr-Jubiläum am 26. September 2014 einen Spendenaufruf starten, um mit Unterstützung von Freunden, Partnern uns Sponsoren einen guten Weg in die Zukunft gehen zu können...

 

Unsere Bankverbindung: Oberbank; IBAN: AT86 1501 0002 4106 1167

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen SpenderInnen!!!

Nach oben

Entwicklung des EKiZ-Mödling Mitte 90er bis 2004

 

Mitte der 90iger Jahre 

 

2004 

MitarbeiterInnen 

1 Angestellte 17 Sdt/Wo, 8 Frauen auf Honorarnotenbasis, 6 Frauen ehrenamtlich 

     

1 Angestellte vollbeschäftigt, 3 Teilzeitangestellte, 4 geringfüg. Angestellte, 6 Frauen mit Werkvertrag, 9 Frauen auf Honorarnotenbasis, ca. 12 Frauen ehrenamtlich 

 

 

BesucherInnen 

100 Kinder mit Mütter oder Väter pro Woche in div. Spielgruppen; ca. 20 Erwachsene in Vorträgen

 

ca. 600 Kinder mit Mütter oder Väter pro Woche in div. Spielgruppen; ca. 50 Erwachsene in Vorträgen 

  

 

 

  

Einzugsgebiet 

Teile von Wien, Randbezirke von Wien, Raum Mödling bis Wienerwald 

 

Alle Bezirke von Wien, Randbezirke Wiens von Wolkersdorf bis Schwechat, Raum Mödling bis Wienerwald und Altlengbach, von Baden bis Wr. Neustadt 

 

Programm 

wird an ca. 370 Adressen verschickt, davon sind ca. 115 zahlende Mitglieder   

 

wird an ca. 1.500 Adressen verschickt, davon sind ca. 350 zahlende Mitglieder  

Nach oben

Wichtige Drehscheibe rund um die Themen Kinder und Familie

Das Eltern-Kind-Zentrum Mödling versteht sich als wichtige Drehscheibe für Institutionen in der Region rund um Fragen zu

- Familien- und Frauenangelegenheiten

- AlleinerzieherInnen

- Hebammen, Geburt, Wochenbett, uvm

- Gesundheit

- Kinderbetreuungseinrichtungen

- Babysitter

- Psychologische-, Psychiatrische- und Sonderpädagogische Einrichtungen

- die Einrichtungen vom Thermenklinikum Mödling

- Mobile Krankenschwestern, Ergotherapeuten, uvm

- kinderfreundliche ÄrztInnen

- Drogenproblematik

- familien- und kinderfreundliche Einrichtungen und Geschäfte

- gesunde Ernährung, Bewegungstherapien und sportliche Aktivitäten

- Musik und Kunst für Kinder/Familien in der Region

u.v.m.

Nach oben

Weitere Links, Impressum, Copyright, WEBtivation