Eltern-Kind-Zentrum Mödling: Kinder

Suchfunktion und Navigation


Hauptinhalt

Spielgruppen mit Kleinkindern und ihrer Bezugsperson? Wofür - Wozu - Warum?

Wir bieten in unseren Eltern-Kind-Zentren in Mödling und Brunn/Gebirge verschiedene Spielgruppen in verschiedenen Altersgruppen an:

Minis     (12 - 18 Monate)

Stöpsel  (18 - 24 Monate)

Bären    (2 Jahre bis zum Kindergarten)

Englisch-Bären (ab 2 Jahre bis etwa 5 Jahre)

(Achtung: Knirpse von 3 - 12 Monaten sind KEINE Spielgruppen!)

 

Mit dem Rückhalt einer Bezugsperson erhalten Kinder im Alter von 12 Monaten bis zum Kindergarteneintritt Anregungen, die für die emotionale, psychomotorische und kognitive Entwicklung günstig sind. Um den Kindern Kontinuität und Sicherheit zu vermitteln versuchen wir den Spielgruppenablauf jede Woche möglichst gleich zu gestalten.

 

Spielgruppen ermöglichen den frühzeitigen Kontakt zu Gleichaltrigen und anderen Erwachsenen in einer konstanten Gruppe für einen kurzen Zeitraum.

 

Eltern haben die Möglichkeit zu Kontakt und Austausch mit Menschen in ähnlicher Situation. Miteinander und voneinander lernen!

 

Der Ablauf:

Das Programm jeder Spielgruppe beginnt mit einem Begrüßungslied. Jedes einzelne Kind wird mit Namen begrüßt.

Es folgen einfache Lieder, Fingerspiele, Kniereiter und Kreisspiele. Die einzelnen Lieder und Reime werden stets wiederholt.

 

Als weiterer Fixpunkt wird ein „Aktivitäts-Teil“ angeboten. Das bedeutet entweder eine fein- bzw. grobmotorische Anregung oder bei den Älteren (ab etwa 2 Jahren) eine kleine Bastelei. 

Je nach Alter der Kinder und Schwerpunkt der Gruppe kann dieser Aktivitäts-Teil entweder musikalisch, mit viel Bewegung und/oder kreativ sein. Dieser Teil ist jedes Mal neu und lädt zum Entdecken und Ausprobieren ein.

 

Bei den Älteren wird gemeinsam eine einfache Jause eingenommen - erste Eindrücke beim Essen in der Gemeinschaft werden verinnerlicht.

 

Im letzten Drittel der Einheit können die Kinder frei spielen, sich viel bewegen und frühzeitigen Kontakt zu Gleichaltrigen finden. Begleitpersonen haben bei Kaffee/Tee (in Mödling) genügend Möglichkeit zu Kontakt und Austausch mit anderen Eltern in ähnlicher Situation.

 

WICHTIG: Wir verstehen all unsere Spielgruppen NICHT als Förderprogramme, die ein eindeutiges Lernziel verfolgen! Schon gar nicht als Frühförderkurse!!!

 

UNSERE ZIELE:

Sie dienen vielmehr als Angebot an die Kinder, in einer geschützten Umgebung in ihrem eigenen Tempo Erfahrungen zu machen, die ihre Entwicklung im positiven Sinn unterstützen können!

 

Manchen Kindern reicht es nur zu beobachten und den anderen zuzuschauen - sie sind mit den vielen Eindrücken beschäftigt und verarbeiten sie in ihrem Tempo. Andere Kinder probieren sofort alles aus und machen begeistert mit. Jede/r wie er/sie will und kann!

 

Und für die Begleitpersonen dienen die Spielgruppen als wichtige Kontaktmöglichkeit zu anderen Eltern mit kleinen Kindern, zum Erfahrungsaustausch, für Anregungen zum Umgang mit den eigenen Kindern und zum Einholen von unterschiedlichen Informationen.

 

Je nach Altersgruppe können die Kinder in ihrem eigenen Tempo Erfahrungen sammeln! Daher bitte die Altersangaben unbedingt einhalten!

 

Kinder mit Entwicklungsverzögerungen können selbstverständlich sehr gerne auch an Gruppen für jüngere Kinder teilnehmen.

 

Unsere Spielgruppenleiterinnen verfügen über zertifizierte Ausbildungen!

 

Weitere Links, Impressum, Copyright, WEBtivation